Filmankündigung – Edge of Love

Juli 21, 2009

Und weil’s so schön ist, noch einer… Am 23. Juli, also kommenden Donnerstag, läuft hierzulande ein Film an, der mit Bildegewalt, Schauspielern (Keira Knightley und Sienna Miller), aber besonders mit wunderschönen 40er-Jahre Kostümen überzeugt.

Da verwundert es nicht, dass der Film beziehungsweise die Kostümbildnerin April Ferry, 1994 für Maverick bereits Oscar nominiert, den BAFTA Cymru Award für best Costume Design gewann. 1932 geboren steht die Amerikanerin dem historischen Set des Leinwandepos näher als manch junger Kollege. Ausgiebige Recherche über das bourgeoise London der frühen Vierziger sowie Fotos aus dem Originalnachlass des walisischen Poeten Dylan Thomas halfen der Grande Dame des Bühnenoutfits bei der Stylefindung.

Um Dylan Thomas geht es nämlich in dem Film, die Story ist lose auf der Dreiecksbeziehung zwischen ihm, seiner Frau Caitlin MacNamara (Sienna Miller) und seiner Jugendliebe Vera Killick (Keira Knightley) aufgebaut. Die hinreißend gespielten weiblichen Hauptrollen, im Film rivalisierend und zugleich befreundet, lassen eine ziwschenmenschliche Spannung entstehen, der schwer zu entkommen ist.  Hin- und hergerissen zwischen den beiden charismatischen und lebensfrohen Frauen, spitzt sich Thomas’ Situation und die Sitaution aller Beteiligten, durch die Rückkehr von Veras Mann aus dem Krieg, zu. Die bedrohliche Kriegsstimmung und imminente Gefahr im kriegsgerütteten London schwebt wie ein Damoklesschwert über der Story, doch trübt nicht die schönen Bilder und Stimmungen, sondern verleiht ihnen weitere Tiefe.

Da das besondere Augenmerk des Filmes, zumindest für mich, auf den wunderschönen Kostümen liegt, gibt es hier noch ein paar Impressionen:

Barbara

Schlagwörter: , , , , , ,